Trainings und Coachings

Die Teilnehmer*innen bringen ihre konkreten Herausforderungen, Fragen oder Ideen mit. Es entsteht ein fließender Übergang von Trainings zu Coaching. Dies gelingt durch:

die Vermittlung von konzeptionellem Wissen

die Anwendung von konkreten Werkzeugen auf die eigenen Fragestellungen

die Unterstützung der Coaches

das Peer-Learning in der Gruppe auf Basis der gemeinsamen Sprache der Strategie-Landkarte

Ein Beispiel: Bei den Coachings zu den Engagementpreisen der Studienstiftung des Deutschen Volkes werden 10 Preisträger*innen über einen Zeitraum von drei Monaten belgeitet. In einem Online-Board werden die Strategien parallel entwickelt, Matchings zu ähnlichen Herausforderungen gefunden in einer kollegialen Beratung bearbeitet. Im Jahr 2022 führt (r)evolutionäre ideen in Zusammenarbeit mit Sinnergie das Coaching zum sechsten Mal durch.

Angebote

(r)evolutionäre ideen bietet Trainings zu folgenden Themen an:

Coaching für Führungskräfte: Klarheit von innen nach außen

Die Coachings verbinden persönliche Werte, Ziele und Träume mit der Rolle und Performance in der Organisation und bei öffentlichen Auftritten.

Die Strategie-Landkarte wird als Rahmen verinnerlicht und auf kann auf unterschiedliche Aufgaben angewendet werden. Durch Visualisierungen, Rollenspiele und Videoaufzeichnen enstehen neue Erfahrungen und eine hohe Emotionalität.

“Wer weiß, was er tut, kann tun, was er will.” Moshe Feldenkreis